Die Geschichte von Lacoste


Die Geschichte des Krokodils, wie entstand die Marke Lacoste

Die Marke Lacoste gehört heute zu einem der bekanntesten Kleidungsproduzenten. In dem Angebot der Firma finden wir auch Schuhe, Accessoires und Kosmetika. Hinter jeder Marke stehen die Menschen und eine Geschichte mit ihrer Beteiligung, deswegen werden wir auch in ihre Vergangenheit reinblicken um die Geschichte der Marke Lacoste kennenzulernen und überprüfen, wer für die Entstehung des französischen Kleidungsimperium verantwortlich ist. Diese Kleidungsstücke freuen sich mit große Popularität auf der ganzen Welt.

Siehe auch: Lacoste ZianeLacoste AngeboteLacoste DamenLacoste Herren
 

Alles begann mit Tennis

René Lacoste war ein Junge mit schwacher Gesundheit, die Ärzte haben ihm empfohlen eine Sportdisziplin zu treiben, um den gesundheitlichen Zustand zu verbessern. Weil sein Vater ein wohlhabender Autoproduzent war, musste er einen elitären Sport auswählen und da blieb nur Tennis, Kricket oder Polo.

René entschied sich für Tennis und mit 15 Jahren begann er seinen Abenteuer auf dem Tennisplatz. Es war eine gute Entscheidung, denn mit 19 Jahren hatte er schon die ersten Erfolge und er entschied sich ein professionelle Tennisspieler zu sein. Als er das dem Vater sagte, gab er ihm 5 Jahre um Weltmeister zu werden, wen ihm das nicht gelingen sollte, kommt er zurück in das Familiäre Unternehmen.

Grand Slam Tennis-Karriere

Die Weltmeisterschaft kam nicht nach fünf Jahren, aber die Karriere des jungen Lacoste hat sich so gut entwickelt, dass der Vater nichts dagegen hatte, dass der Sohn seinen Lieblingssport weiter trainiert.


Großer Umbruch für die Karriere des jungen Tennisspieler war die Berufung, im Jahre 1923, in die Auswahlmannschaft des Landes, wo er neben den berühmten Spielern spielen dürfte, u.a. Jacques Brugnon oder Jean Borotr. Die Karriere von Lacoste lief prima, er hat zwei Mal in Wimbledon gewonnen, zwei Mal in US Open und drei Mal in French Open.


Vom Tennisplatz zur Gründung der Marke

Bei der Gründung der Marke spielte der Auftritt von Lacoste bei der US Open im Jahre 1926 die größte Rolle, auf dem Tennisplatz spielte er in einem weißen kurzärmligen T-Shirt mit Kragen den er selbst entworfen hatte. Es lohnt sich zu erwähnen, dass in den Zeiten die Spieler in langen Hosen und langärmligen Hemden aufgetreten sind, für Lacoste war das unbequem und er entschied sich selbst die passende Tenniskleidung zu entwerfen. Sein Hemd war aus der französischen Baumwolle, also aus Jersey petit pique gemacht. Die Kleidung von Lacoste hat sich viel besser präsentiert, als die damaligen Spielerkleidungen, und gab mehr Komfort beim Spielen. Der neue Stil hat auch den Fans gefallen, das hatte auch Einfluss auf die Entstehung der Lacoste Marke.


Bei der Entstehung der Marke spielte auch Andre Giller eine große Rolle, er war der größte Produzent von Wirkwaren in Frankreich. Die Männer haben gemeinsam im Jahre 1933 eine Kleidungsfirma gegründet und sie La Socjete Chemie Lacoste genannt.


Sie war für Spieler gedacht die elitären Sport treiben, deswegen musste der Name auch exklusiv sein. Erst in den 80 hat man sie kürzer gemacht, der Name blieb bei Lacoste.

Woher kam das grüner Krokodil?

Wie jede Kleidungsfirma hat auch Lacoste ein Markenzeichen gebraucht, welches die Produkte auszeichnet, also ein Logo. Dabei hat René seinen Spitznamen verwendet, das ihm die amerikanische Presse gegeben hat – Alligator. Dieser Spitzname kam, weil der französische Tennisspieler immer mit eine Alligator-Haut-Tasche kam. Der Spitzname hat dem Tennisspieler und seinen Fans gefallen, denn es hat gezeigt mit welcher Hartnäckigkeit René spielte.

Der Tennisspieler hat seinen Freund gebeten ihm ein Logo mit Krokodil zu entwerfen. Die dafür verantwortende Person war Robert George. Von diesem Zeitpunkt an sind die Produkte dieser Marke mit dem (meistens) grünen Krokodil markiert, es ist ein Synonym von Stil und Qualität, es sollte auch den Mut und die Regeln des Fair Play zeigen.

Die Lacoste Marke heute

Die Polo-Shirts sind so populär geworden, dass sie seit langem nicht nur für Sport verwendet werden, sondern sich auch perfekt für den Alltag eignen. Der Erfolg der Marke hat dazu gebracht, dass sie sich um andere Kleidungsstücke erweitert hat, wie Lederaccessoires und sogar Parfüme.

Im Angebot der Firma mit dem grünen Krokodil finden wir auch Schuhe die in dem Shop 50style.pl erhältlich sind. Die Produkte der Lacoste Firma werden immer noch mit Eleganz und höchste Materialqualität assoziiert.

Außer den interessantem Design und gute Ausführung hatten auch die Botschafter ihren Einfluss auf die Marke, es waren die hervorragenden Sportler, die sehr geschätzt und beliebt wurden.



Um deine Präferenzen kennen zu lernen und dir die Suche auf unserer Seite zu erleichtern, verwenden wir Cookies. Wenn du weiter auf unserer Seite bleibst, erklärst du dich damit einverstanden. Mehr über Cookies und ihren Verwendungszweck kannst du hier erfahren.

Ich akzeptiere
×
[script]$(document).ready(function() { /* MP - Bug ENPSUP-12079 */ $('#js-header').mouseenter(function() { $('.zoomContainer').css('z-index', '0'); }); $('#js-header').mouseleave(function() { $('.zoomContainer').css('z-index', '100'); });});$(document).ready(function() { $('#cart_flow_address_step_loyaltyScheme_loyaltyClubJoin').change(function(){if($(this).is(':checked')) {$('#cart_flow_address_step_loyaltyScheme_consentForm_consent_1658_0').attr('required', '');} else {$('#cart_flow_address_step_loyaltyScheme_consentForm_consent_1658_0').removeAttr('required');}});});[/script]